Ultraleicht(SPL)

 

ÜbersichtFluglehrerFlugzeugTheoriePraxisPreise

Unsere junge, moderne Flugschule bietet Euch mit unseren erfahrenen und stets motivierten Fluglehrern eine sichere Flugausbildung, bei der Spaß und Freude nicht zu kurz kommen.

Um den Wünschen nach kostengünstigem Fliegen gerecht zu werden, wurde Mitte 2015 die Ultraleicht-Flugschule gegründet.

Durch eine hohe Zulaufzahl von Neumitgliedern sowie Umschülern von Motor- und Segelfliegern wurde diese Entscheidung bestätigt.

 

[su_member text_align=“left“ photo=“#“ name=“Ron Bontenbal“ role=“Ausbildungsleiter Ultraleicht“]
  • CPL – single and multi Engine (FAA)
  • Instrument Rating  (FAA)
  • Fluglehrer – single Engine (FAA)
  • Fluglehrer – Instrument Rating (FAA)
  • Fluglehrer – Ultraleicht

Fluglehrererfahrung seit 1992 mit ca. 1500 Flugstunden

[/su_member]
[su_member text_align=“left“ photo=“#“ name=“Andreas Zemljic“ role=“Fluglehrer Assistent“]
  • unbeschränkte Gleitschirmlizenz (alle Startarten)
  • Motorschirm und Motorschirmtrike
  • SPL – Dreiachser
  • Fluglehrer Assistent – Ultraleicht

Flugerfahrung seit 2008 mit ca. 450 Flugstunden.

[/su_member]

Unser Alpha Trainer vom Hersteller Pipistrel verbindet super Flugeigenschaften mit einer hohen Zuladung. Mit Reisegeschwindigkeiten von bis zu 108 Knoten (ca. 200 Km/h) ist er damit schneller wie zum Beispiel eine Cessna C150. Angenehme Tagesausflüge sind durch eine Reichweite von bis zu 700 Km ebenfalls möglich. Ausgestattet mit modernster Avionik ist er gut geeignet für den Schulungsbetrieb.

Die Theorieschulung umfasst folgende Fächer:

  • Luftrecht
  • Navigation
  • Meteorologie
  • Technik
  • Verhalten in besonderen Fällen
  • Flugfunkdienst
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Pyrotechnik

Als Sonderregelung bei uns im Verein, wird für das Ablegen der praktischen Flugprüfung sowie für das Chartern der Vereinsflugzeuge mindestens das Flugfunkzeugnis BZF II benötigt.

Der praktische Ausbildungsabschnitt der SPL Ausbildung umfasst mindestens 30 Flugstunden. Dabei müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • min. 15 Flugstunden mit Fluglehrer
  • min. 1 Überlandflug mit Fluglehrer von einer Distanz pro Wegstrecke von mindestens 200 km
  • min. 1 Dreieck von min. 50 km Wegstrecke pro Abschnitt im Solo Flug
  • insgesamt min. 40 Solo Landungen

Voraussetzung ist eine Mitgliedschaft in der FVC:

Einmalige Aufnahmegebühr300€
Monatlicher Mitgliedsbeitrag (inkl. Mitgliedschaft DAeC)16€
2 Pflichtarbeitsstunden pro Monat oder ->20€ (2×10€)

Preise für Neueinsteiger (Fußgänger):

Einmalige Schulungsgebühr200€
Min. 30 Flugstunden inkl. Fluglehrer à 86€2580€
Medizinisches Tauglichkeitszeugnisca. 120€
Prüfungsgebühr Theorie und Praxisca. 160€
Flugfunksprechzeugnis BZF II80€
Ausstellung Fluglizenzca. 50€
keine Landegebühren in Celle-Arloh0€
Gesamtpreisca. 3190€

Preise für Segelflieger:

Einmalige Umschulungsgebühr100€
Min. 10 Flugstunden inkl. Fluglehrer à 86€860€
Prüfung bei Ausbildungsleiter0€
Flugfunksprechzeugnis BZF II80€
Ausstellung Fluglizenzca. 50€
keine Landegebühren in Celle-Arloh0€
Gesamtpreisca. 1090€

 

Für weitere und genauere Bestimmungen siehe Internetportal DAeC.